KÜNSTLERISCHER LEITER
Alois Glaßner, geboren 1963, ist Professor für Dirigieren an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und einer der renommiertesten Chorleiter Österreichs.

Seine umfangreiche Ausbildung absolvierte der Niederösterreicher durch Studien an der Wiener Musikuniversität in den Fächern Orgel, Kirchenmusik, Komposition, Gesang und Dirigieren. Bei dem in der Chorszene sehr geschätzten Schweden Eric Ericsson erhielt er wesentliche Impulse.

Zehn Jahre leitete Glaßner den von ihm gegründeten Hugo Distler Chor Wien, mit dem er im In- und Ausland konzertierte, beispielhafte Aufnahmen mit Werken des Komponisten Distler einspielte und erfolgreich bei internationalen Wettbewerben teilnahm. Zwölf Jahre lang war er außerdem Kirchenmusikdirektor an der für ihre Kirchenmusikpflege bekannten Wiener Augustinerkirche, wo er regelmäßig die großen Messen der Klassik und Romantik zur Aufführung brachte.

Seit 1991 lehrt er an der Wiener Musikuniversität und gibt sein Wissen bei Meisterkursen in Italien, Deutschland und Korea weiter. Seit 2003 lenkt er nun als künstlerischer Leiter die Geschicke des Salzburger Bachchores.

mehr