L. v. Beethoven: MISSA SOLEMNIS
Sa, 21. Dezember 2013, Istanbul, Ltfi Kirdar
Beethovens Missa solemnis stand noch nie auf dem Konzertplan des Salzburger Bachchores. Umso erfreulicher ist es, dass er nun auf Einladung des Borusan Istanbul Philharmonic Orchestra (BIPO) kurz vor Weihnachten in der Metropole am Bosporus zu Gast sein wird. Unter der Leitung des Chefdirigenten des BIPO Sascha Goetzel singen neben dem Salzburger Bachchor die Solisten Ruth Ziesack, Daniela Lehner, Richard Croft und Jacques-Greg Belobo.
Durch sechs Jahre hindurch schrieb Beethoven an seiner großen Messe und als das Monumentalwerk der abendländischen Sakralmusik fertig war, dauerte es nochmals sieben Jahre, bis das Werk erstmals in seiner Gesamtheit im Rahmen einer Liturgie musiziert wurde.

Im Schmelztiegel der Weltreligionen und Brennpunkt europäisch-asiatischer Kultur und Tradition ist es eine absolute Rarität, dass der Salzburger Bachchor zu einer so großen Aufführung eingeladen ist. Das Kultur- und Kongresszentrum "Lütfi Kirdar" liegt inmitten Istanbuls und gehört zu den bedeutenden Bühnen im südosteuropäischen und arabischen Raum. Der Salzburger Bachchor begeht sein Debut mit Beethovens Missa solemnis auf internationalem Boden und in Zusammenarbeit mit Künstlern und Musikern aus den verschiedensten Kulturkreisen.