L.v.Beethoven: Chorfantasie
15.& 16.3, Musikverein Wien | 17.3, Festspielhaus St. Plten
Am 15. und 16. März feiert der Salzburger Bachchor mit Ludwig van Beethovens Fantasie für Klavier, Chor und Orchester, c-moll op. 80 sein Debut im Großen Saal des Wiener Musikvereins. Zusammen mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich sowie Lars Vogt am Klavier unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada wird dieses Stück sowohl in Wien als auch am 17. März im Festspielhaus St. Pölten erklingen. 
Termine
Sa, 15.3.2014 | 19.30 Uhr, Goldener Saal Musikverein Wien
So, 16.3.2014 | 16.00 Uhr, Goldener Saal Musikverein Wien
Mo, 17.3.2014 | 19.30 Uhr, Großer Saal Festspielhaus St. Pölten

Programm
Fantasie für Klavier, Chor und Orchester, c-moll op. 80
Konzert für Klavier und Orchester Nr. 4 G-Dur, op. 58
---
Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 "Pastorale"

Interpreten
Andrés Orozco-Estrada, Dirigent
Alois Glaßner, Choreinstudierung
Lars Vogt, Klavier

Tonkünstler-Orchester Niederösterreich
Salzburger Bachchor