"Ave Verum" von W. A. Mozart bei den Osterfestspielen Salzburg
17.04.2014, 18.00 Uhr | Groes Festspielhaus, Salzburg
Im Rahmen des Konzerts für Salzburg der Osterfestspiele Salzburg am Donnerstag, 17. April 2014 um 18.00 wird neben Christian Thielemann und Christoph Eschenbach sowie der Sächsischen Staatskapelle Dresden auch der Salzburger Bachchor unter seinem Künstlerischen Leiter Alois Glaßner im Großen Festspielhaus auf der Bühne stehen. Dabei wird W. A. Mozarts "Ave verum corpus" KV 618 erklingen. Neben diesem weithin bekannten Mozartwerk umfasst das erlesene Programm noch weitere Stücke des Salzburger Komponisten sowie Musik von Richard Strauss, dessen Geburtstag sich heuer zum 150. Mal jährt. Als Solisten sind der Bariton Thomas Hampson, der Cellist Norbert Anger und die Oboistin Céline Moinet zu hören. 


Programm

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Ouvertüre zu Così fan tutte KV 588

RICHARD STRAUSS
Romanze für Violoncello und Orchester F-Dur
Pilgers Morgenlied op. 33 Nr. 4
Zueignung op. 10 Nr. 1
Aus Der Rosenkavalier: 3. Akt - Walzerfolge Nr. 2

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Ave verum corpus KV 618

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Ouvertüre zu Le nozze di Figaro KV 492
„Rivolgete a lui lo sguardo” KV 584 (Ursprüngliche Arie des Guglielmo aus dem ersten Akt von Così fan tutte)
Aus dem Konzert für Oboe und Orchester KV 314: 1. Satz - Allegro aperto

RICHARD STRAUSS
Mondscheinmusik aus Capriccio op. 85
Tanz der sieben Schleier aus Salome

Interpreten

Sächsische Staatskapelle Dresden
Salzburger Bachchor
Thomas Hampson, Bariton
Céline Moinet, Oboe
Norbert Anger, Violoncello
Christoph Eschenbach, Dirigent
Christian Thielemann, Dirigent
Alois Glaßner, Dirigent