Ouverture spirituelle: Der Salzburger Bachchor bei den Salzburger Festspielen 2014
Sechs Konzerte in neun Tagen
Der Salzburger Bachchor wird bei den diesjährigen Salzburger Festspielen innerhalb von neun Tagen in sechs Konzerten singen. Neben zwei Mozart-Matineen und der traditionellen c-Moll-Messe Mozarts in der Stiftskirche zu St. Peter bringt der Salzburger Bachchor eine Uraufführung von Hossam Mahmoud im Rahmen der Ouverture spirtuelle, die dieses Jahr den Dialog von Christentum und Islam in den Mittelpunkt stellt, zum Erklingen. 
Der Salzburger Bachchor steht dabei zusammen mit dem Mozarteumorchester und der Camerata Salzburg sowie dem österreichischen ensemble für neue musik auf der Bühne. Solisten sind u.a. Eva Liebau, Thomas E. BauerMaria Grazia SchiavoAnn HallenbergJeremy OvendenAndrew Foster-WilliamsMartina Janková und Peter Sonn. Die Dirigenten der Aufführungen sind Manfred Honeck, Ádám Fischer und Christophe Rousset.
Die diesjährigen Salzburger Festspiele stellen die Ouverture spirituelle unter das Motto Christentum und Islam. Der Salzburger Bachchor bringt neben Werken Mozarts, wie der Krönungsmesse und dem Regina Coeli C-Dur im Rahmen der ersten Mozart-Matinee unter Manfred Honeck noch seine große c-Moll Messe unter Christophe Rousset zur Aufführung.
Die Verbindung zweier großer Salzburger Meister erklingt im Rahmen der zweiten Mozart-Matinee, wenn Mozarts "Eine kleine Freimaurer-Kantate" zusammen mit Johann Michael Haydns "Franziskusmesse" unter Ádám Fischer zu hören ist. 
Die Uraufführung des Werks Seelenfäden, des in Salzburg lebenden Komponisten Hossam Mahmoud erfüllt die Kollegienkirche mit islamischer Musik.


Mozart-Matinee 1 • Manfred Honeck

Sa, 19. Juli & So, 20. Juli 2014 | 11:00 Uhr | Großer Saal der Stiftung Mozarteum

Programm
WOLFGANG A. MOZART • Symphonie Nr. 38 D-Dur KV 504, „Prager“
WOLFGANG A. MOZART • Regina Coeli C-Dur KV 108
WOLFGANG A. MOZART • Messe C-Dur KV 317, „Krönungsmesse“

Interpreten
Manfred Honeck, Dirigent
Eva Liebau, Sopran
Judith Schmid, Alt
N.N., Tenor
Thomas E. Bauer, Bass
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner, Choreinstudierung
Mozarteumorchester Salzburg


Salzburg contemporary • Islam • Mahmoud: Al-Hallağ

Di, 22. Juli 2014 | 21:00 Uhr | Kollegienkirche

Programm
HOSSAM MAHMOUD • Seelenfäden für Sufi-Chor, gemischten Chor und Ensemble auf einen Text des Sufi-Mystikers Mansur al-Hallağ (857-922) (Uraufführung, Auftragswerk der Salzburger Festspiele)

Interpreten
Hossam Mahmoud, Gesamtleitung
Al-Tariqa al-Gazoulia
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner, Choreinstudierung
œnm . österreichisches ensemble für neue musik


Camerata Salzburg • Christophe Rousset

Mi, 23. Juli 2014 | 20:00 Uhr | Stiftskirche St. Peter

Programm
WOLFGANG A. MOZART • Messe c-Moll KV 427

Interpreten
Christophe Rousset, Dirigent
Maria Grazia Schiavo, Sopran
Ann Hallenberg, Sopran
Jeremy Ovenden, Tenor
Andrew Foster-Williams, Bass
Salzburger Bachchor
Alois Glaßner, Choreinstudierung
Camerata Salzburg


Mozart-Matinee 2 • Ádám Fischer

Sa, 26. Juli & So, 27. Juli 2014 | 11:00 Uhr | Großer Saal der Stiftung Mozarteum

Programm
JOHANN MICHAEL HAYDN • Missa sub titulo Sancti Francisci Seraphici MH 826, „Franziskus-Messe“
WOLFGANG A. MOZART • Eine kleine Freimaurer-Kantate KV 623, „Laut verkünde unsre Freude“
WOLFGANG A. MOZART • Symphonie Nr. 36 C-Dur KV 425, „Linzer“