Schubert in Gastein: Erffnungskonzert und Messe Nr. 2 G-Dur
11.09.14, 20.30 Uhr | Bad Gastein, Preimskirche & 14.09.14, 10.00 Uhr | Bad Gastein, Bcksteiner Kirche
"... dass ich in Salzburg und Gastein gewesen, deren Gegenden meine kühnste Phantasie überflügeln" - so schreibt der österreichische Komponist Franz Schubert über den Ort seiner Sommerfrische. 
Zum zweiten Mal findet das Festival "Schubert in Gastein" der Camerata Salzburg dieses Jahr vom 11. bis 14. September in Bad Gastein statt. Auch dieses Jahr ist der Salzburger Bachchor unter seinem künstlerischen Leiter Alois Glaßner wieder zu Gast und wird sowohl im Eröffnungskonzert am 11. September als auch in der Festmesse am 14. September mitwirken. 
Ein Männerchor des Salzburger Bachchors wird im Eröffnungskonzert durch die geheimnisvoll harmonische Landschaft des "Gesang der Geister über den Wassern" schweben, mit "Der Godelfahrer" durch das mondhelle Venedig gleiten, mit der Altistin Alice Hoffmann ein "Ständchen" an die Freundschaft und die Liebe darbringen und das himmlische sternenklare Firmament in "Die Nacht" preisen. 
Am Sonntag wird dann im Rahmen des Gottesdiensts in Böckstein Schuberts Messe Nr. 2 in G-Dur erklingen, die er im Alter von 18 Jahren vollendete. Auch das 1918 entstandene Werk Salve Regina wird dabei zur Aufführung kommen, welches seiner Jugendliebe Therese Grob gewidmet ist. 

Schubert in Gastein 2014: Eröffnungskonzert
Geistergesänge, Wasser- und Nachtmusiken für Chor und Streichorchester

11.09.2014, 20.30 Uhr | Bad Gastein, Preimskirche
Programm
FRANZ SCHUBERT:    Gesang der Geister über den Wassern, D714 
                                   Der Gondelfahrer, D809 (Bearbeitung für Orchester von
                                   Klemens Vereno)
                                   Die Nacht, D983c (Bearbeitung für Orchester von 
                                   Klemens Vereno)
                                   Ständchen, D957 (Bearbeitung für Orchester von 
                                   Klemens Vereno)
                                   Streichquartett d-Moll D 810 "Der Tod und das Mädchen"
                                   (Fassung für Streichorchester von G. Mahler)
Interpreten
Gregor y Ahss, Violine & Ensembleleitung
Alice Hoffmann, Alt
Salzburger Bachchor
Camerata Salzburg
Dirigent: Alois Glaßner

Schubert in Gastein 2014: Festmesse mit Musik von Franz Schubert
14.09.2014, 10.00 Uhr | Bad Gastein, Böcksteiner Kirche
Programm
FRANZ SCHUBERT: Messe Nr. 2 in G-Dur, D167
                                  Salve Regina A-Dur, D676
Interpreten
Alois Glaßner, Leitung
Mayumi Sawada, Sopran
Bernd Lambauer, Tenor
Christoph Schöffmann, Bass
Salzburger Bachchor
Camerata Salzburg
Dirigent: Alois Glaßner