Mozartwoche 2017 - J. Haydn Nelsonmesse, A. Prt: Magnificat
Sonntag, 5. Februar 2017, 11:00 Uhr | Stiftung Mozarteum Groer Saal
Im Jahre 1798 komponierte J. Haydn für Fürst Esterhazy die "Missa in Angustiis", besser bekannt unter dem Namen "Nelsonmesse", die bis heute ein beeindruckendes Werk darstellt. Bei der Mozartwoche in diesem Jahr steht das Werk mit dem Salzburger Bachchor, dem Mozarteumorchester Salzburg und den Solisten Miah Persson, Elisabeth Kulman, Michael Schade und Florian Boesch auf dem Programm. Dazu das "Magnificat" von Arvo Pärt. Es dirigieren Ivor Bolton und Alois Glaßner.
Programm

Wolfgang Amadeus Mozart: Divertimento D-Dur für zwei Violinen, Viola, Bass, Oboe und zwei Hörner KV 251
Arvo Pärt: "Magnificat" für gemischten Chor a cappella
Joseph Haydn: Missa in Angustiis d-Moll XXII: 11 "Nelsonmesse"

Interpreten

Ivor Bolton (Dirigent - W.A.Mozart / J. Haydn)
Alois Glaßner (Dirigent - A. Pärt)
Mozarteumorchester Salzburg
Salzburger Bachchor
Miah Persson (Sopran)
Elisabeth Kulman (Alt)
Michael Schade (Tenor)
Florian Boesch (Bass)